10. Tag – Ubud -> Seminyak

Ein neuer Tag, ein neues Glück. Heute sind wir quasi gemeinsam mit euch in Deutschland zeitig aufgestanden. Nämlich um sechs Uhr in der Frühe. Wir wollten auf den Markt in Ubud, also den richtigen, da wo es Gemüse und so weiter gibt. 

Gesagt getan, pünktlich kurz nach sieben waren wir dort, haben das gesuchte eingekauft (roten und schwarzen Reis) und sind dann mit Umweg über einen Kaffee wieder zurück ins Hotel spaziert.

Dann ganz entspannt gefrühstückt und mit dem georderten Taxi um 12 Uhr nach Seminyak gefahren.

Das Hotel (Blue Karma Hotel) hat nur um die 20 Zimmer und ist somit kein riesiges Resort. Wir waren etwas zu früh dran, aber das Zimmer war schon fertig. Also nichts wie hin, in die Suite (es gibt hier nur Suiten oder größer…). 

Auf den ersten Blick sah alle sehr nett aus, mich haben aber kurz nachdem der Angestellte der uns ins Zimmer gebracht hat Zweifel geplagt ob dies wirklich das ist was wir gebucht haben. Alles war sehr schön mit einer Art Wohnzimmer, großem Bad usw.. aber ein Balkon fehlte und ich war mir sicher das in der Zimmerbeschreibung einer dabei stand. Wenn ich schon mal in Indonesien bin will ich mich auch raus setzen können.…
Also kurz nachgeschaut und Tatsache ein Balkon fehlte… also sind wir wieder an die Rezeption und haben nachgefragt. Die Dame hat sofort den „Sales Manager“ gerufen der kurz darauf erschien und uns sehr freundlich angehört hat. Es tut Ihm leid und scheinbar ist das auf der Website nicht eindeutig… bla bla. Er hat uns dann eine eventuell verfügbare andere Suite gezeigt welche einen Balkon hatte aber bei der erst geprüft werden müsse ob die aktuellen Buchungen zulassen das wir diese bekommen können. Naja er solle prüfen, wir gehen der weil mal etwas essen.

Also auf in die umliegenden Straßen. Schock! Ballermannfeeling… alles sehr merkwürdig, viele Shops, komische Bars und die Leute waren auch suspekt.
Das hatten wir uns jetzt alles nicht so vorgestellt für unserer letzte große Station in Indonesien. Ziemlich deprimiert und mit dem Gedanken spielend schon eher abzureisen um woanders noch mal einzuchecken sind wir wieder ins Hotel zurück….

Da wurde auch gleich der Sales Manager angerufen.. eigentlich kein gutes Zeichen. Hat wohl doch nicht geklappt mit dem anderen Zimmer… naja er kam und meinte es tut Ihm leid die Buchungen würden nicht zulassen das wir die andere Suite bekommen, er wolle uns aber noch ein anderes Zimmer zeigen was verfügbar wäre. 

Was soll man machen? Anschauen kann man es sich ja mal. Also los!

Das „Zimmer“ entpuppte sich als eine der Villen mit 2 Schlafzimmern und eigenem Pool. Jo, und da sind wir jetzt. Sehr nettes großes Zimmer mit eigenem kleinem Garten inklusive Pool und coolem Außenbad. Hat sich also doch gelohnt sich zu beschweren. Puhhh… ein Punkt auf der Minusliste gestrichen. Das passt jetzt, ist quasi wie das eigentlich angestrebte Bungalow (Was es hier aber nicht gibt).

Von dem Schreck haben wir uns erstmal am Pool erholt (dem großen öffentlichen vom Hotel) und sind anschließend noch mal los um etwas zu essen. Scheinbar hatten wir heute Nachmittag direkt die beschissenste Straße erwischt. Abends in der anderen Richtung vom Hotel aus ging es, sicherlich immer noch sehr touristisch aber ok und mit netten Geschäften / Restaurants gespickt.

Also haben wir in einem Warung etwas gegessen (sehr interessantes Dessert: Gebackene Banane mit Streukäse und Schokosoße und dann noch Black Rice Pudding mit Schokoeis) und sind anschließend in eine sehr Strandbars gegangen.
Alles deutlich entspannter als heute Nachmittag und wirklich nett.

Morgen werden wir uns dann einen Motorroller mieten und eben dahin fahren wo wir noch unberührtere Flecken (Zitat Katja) von Bali erkunden können.
Ahoi!







Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s