Kurztrip Swinemünde #3

Und Zack ist das Wochenende auch schon wieder rum. Um den letzten Tag aber noch möglichst gut zu nutzen haben wir bereits zeitig die Pferde gesattelt und sind über Stettin nach Hause gefahren… quasi einmal kurz auf den Spuren meiner Ahnen (meine Oma wurde in Stettin geboren) gewandelt.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s