13. Tag – Boca Ranton (Miami) -> New York

Der heutige Post wird etwas kürzer da es ein Reisetag war. Von den Heffersens ging es mit ausreichend Zeitpuffer zum Flughafen um leider den schönen Mustang abzugeben und auf ein Flugzeug umzusteigen. 

Dieses Mal hatten wir auch ausreichend Zeit eingeplant so das kein Stress am Sicherheitscheck etc… aufkommen konnte. Flug war gut und so sind wir wohlbehalten am Flughafen La Guardian in NY angekommen von wo es dann mit Bus und Metro zum Hotel ging.

Da die Preise in NY für Hotelzimmer ziemlich wahnwitzig sind (aktuell ~300$ pro Nacht) haben wir ein Hotel in Brooklyn gewählt was nur die Hälfte kostet. Die rund 30 Minuten Metrofahrt in die City sind ok, nur das Zimmer im Keller ist etwas doof. Aber Internet funktioniert und es ist sauber. 

Um unsere Zeit hier optimal zu nutzen sind wir relativ zeitnah wieder aufgebrochen und haben noch die Brooklyn Bridge, City Hall, Worldtrade Center (das Denkmal) sowie Battery Park und Chinatown besichtigt. Da dies alles in Lower Manhattan liegt hat es sich angeboten. 

Geschichtsfakt: Die Brooklybridge wurde von einem Thüringer Ingenieur entworfen!

In Chinatown haben wir dann noch lecker gegessen, sind noch ein wenig umhergetingelt und dann erschöpft ins Kellerbett 🙂 gefallen.

Bin mal gespannt was sich morgen so bietet, die Straßenzüge an sich sind schon krass mit den Wolkenkratzern links und rechts soweit das Auge sehen kann. 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s