13. Tag – Sequoia Nationalpark -> Santa Barbara

Heute hieß es wieder zeitig aufstehen und nach dem Frühstück (welches doch recht gut war) wieder in Richtung Sequoia Nationalpark und dort genauer zum Hart Tree Trail.

Das letzte Stück bis zum Parkplatz war besonders abenteuerlich denn es führte auf einer sehr engen Schotterpiste einen Berg hinunter. Aber wir haben es trotzdem heil überstanden. Unten nur noch schnell unsere Vorräte in die Bären sicheren Boxen stellen, sonst kann es nämlich passieren das ein wilder Bär versucht das Auto aufzubrechen um an das Essen zu kommen…

Dann ging es bei erfrischenden 12 Grad Celsius auch schon los. Rund 12 Kilometer durch den Wald der immer wieder gespickt mit den riesige Sequoias war. Echt immer wieder beeindruckend und auf dem Trail hat man die Bäume auch ganz für sich. Dieser Wanderweg ist nämlich recht wenig frequentiert.

Also sind wir entspannt über den sehr schönen Weg, auf Bären lauschend, circa 4 Stunden gewandert und konnten immer wieder die roten Riesen bewundern. Ein Highlight war sicherlich der Hart Tree himself, einer der 25 größten bekannten Sequoias. Krass wie groß diese Dinger werden.

Bären haben wir (leider) nicht gesehen dafür aber allerhand ihrer Hinterlassenschaften wie 💩 und totes halb aufgefressenes Getier.

Nach unserer kleinen Wanderung sind wir noch mal ins Sequoia Museum gefahren um etwas zu shoppen und aktuell befinden wir uns auf dem Weg nach Santa Barbara (5h Fahrzeit 😱) wo wir 2 Nächte verbringen werden bevor wir weiter nach LA fahren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s