36. Tag – Twizel -> Christchurch

Heute ging es wieder auf Achse und zwar in Richtung Christchurch.

Bei leichtem Nieselregen haben wir also den Pickup beladen und sind losgedüst. Erster geplanter halt war das „Observatory“ am Lake Tekapo. Diesen halt mussten wir aber leider aufgrund von dichtem Nebel und anhaltenden Regen ausfallen lassen. Also sind wir entlang des Sees auf einer Schotterstraße (ich war Fahrer *Juhu*) immer weiter in Richtung Norden gefahren.

Der Regen hatte aufgehört und auch die Wolken haben sich etwas aufgelockert und so hat sich die Natur von einer ihrer schönsten Seiten gezeigt. Ein leuchtend türkisblauer See vor riesigen, teilweise wolkenverhangenen Bergen.

Da wir ja ein Allradgefährt haben, sind wir auch direkt bis in das trockene Flussbett gefahren um hier bei einer sehr steifen Brise den Anblick zu genießen. Auf dem Rückweg hat es erst wieder angefangen zu regnen und dann auch noch zu schneien…. Observatorium wurde also wieder nix.

Daher sind wir nur fix das Auto und uns betanken (Diesel und Kaffee) gegangen und dann weiter in Richtung Christchurch aufgebrochen. Die Landschaft war dieses mal durch die schlechte Sicht nicht so beeindruckend wie die Tage zuvor, aber man kann ja auch nicht jeden Tag so ein Glück mit dem Wetter haben wie die Wochen zuvor.

Zum Beine vertreten haben wir noch in Windwhistle an der Rakaia Gorge gehalten und sind die knapp 2 Kilometer bis zum Aussichtspunkt gewandert. Nett aber im Vergleich zu den Naturwundern der vergangenen Tage auch kein wirkliches Highlight.

In Christchurch angekommen haben wir nur schnell das Motel bezogen, uns frisch gemacht und sind dann schnell ins „Pomeroys old Brewery Inn“ auf ein sehr leckeres Abendessen gegangen. Da dies der letzte Abend zusammen mit Robert in Neuseeland war, sind wir natürlich noch weiter gezogen. Ein wenig weiter in die Innenstadt und dort in eine kleine Craftbeer Bar (The Institution). Auch sehr zu empfehlen.

Morgen machen wir dann noch ein wenig hier die Gegend unsicher, bevor es für Robert zurück nach Deutschland und für uns weiter nach Dunedin geht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s