3. Tag – Alpbach

Nachtrag von gestern:

Abends, so ab 21 Uhr wurden hier auf den Bergen ringsum riesige Feuer entzündet welche die Form von Herzen und Kreuzen hatten. Krasse Geschichte und geht wohl bis ins Mittelalter zurück. Bergfeuer die zur Sonnenwende entzündet werden um den längsten Tag des Jahres zu feiern.

______________________________________________

Heute war es ruhig, sehr ruhig. Es sollte Vormittags regnen und so haben wir die Sauna hier auf dem Hof reserviert. 

Geregnet hat es nicht aber dafür hat Franzi umfangreich sauniert… ich lag derweil mit Edgar pennend herum, also er hat gepennt und ich hab auf der Switch gespielt. 

Dann war ich noch ne Stunde mit Ihm spazieren, Nachmittags haben wir auf der Terrasse herumgelegen und Abends habe ich noch eine kleine Tour mit dem Rad gedreht. 12km und davon 400 Höhenmeter auf den ersten 5 Kilometern hat ganz schön reingehauen… aber Wetter war super und die Aussichten daher natürlich auch.

Hat sich gelohnt!

Morgen steht dann mehr an, erst in eine Klamm und Nachmittags wahrscheinlich mal ins Schwimmbad. 

Bis denne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s