11.Tag.- Port de Pollenca

Die Nacht war lang, dafür bin ich dann aber auch früh aufgestanden… Da das Wetter heute „so lala“ war haben wir uns heute für ein Wanderung entschieden.

So ging es dann halb 12 los in Richtung „Embassament de Cuber“ ein kleiner Stausee um den es auch einen gut mit Kindern zu bewältigenden Wanderweg (knapp 6 Kilometer) gibt. Aber auch die Fahr dorthin war schon spannend… über enge sich sehr windende Straßen durch die Berge, vorbei an vielen Radfahrern, tollen Kulissen und langsamen Autos.

Dort angekommen haben wir die Kinder gesattelt und sind los gestiefelt. Schöne Landschaft, relativ wenig los (außer eine große Gruppe Omas) und sehr windig.

Der nächste Halt war dan Soller, also wieder über andere Serpentinen durch die Berge und hinab in diese schöne kleine alte Stadt. Glück mit dem Parkplatz gehabt und schwups standen wir auch schon in der Altstadt. Jo, ganz nice aber auch nicht so Top of the Pops… naja vielleicht haben wir aber auch nicht alles gesehen… ist aber auch nicht immer so einfach mit den zwei Würmern die hier und da auch mal etwas zu meckern haben. Allerdings haben wir noch in einem Restaurant direkt auf dem Platz vor der Kirche lecker gegessen (heute bei mir mal Tapas) und dann ging es aber auch schon wieder die 1h auf den Rückweg ins AirBnB.

Den Abend haben wir dann mit der aktuellen Staffel „LOL“ und vielen Lachern zu Ende gebracht…

Wetter soll morgen wieder etwas besser sein und so ist ein sehr gechillter Tag mit spazieren, Strand und Essen geplant.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s